Finanzieren Sie ihr Studium mit einem Bachelor Stipendium

Falls Sie gerade erfolgreich ihr Abitur bestanden haben sollten, stellt sich Ihnen nun die Frage, in welche Richtung Sie ihr weiterer beruflicher Werdegang führen soll. Die wichtigste Frage ist dabei, ob Sie sich in ein Ausbildungverhältnis begeben oder ob Sie den Weg eines Studiums einschlagen um ihre späteren beruflichen Chancen und Aussichten zu maximieren.

Im Gegensatz zu einem vergüteten Ausbildungsverhältnis, stellt sich Ihnen als angehender Student die Frage, wie sich ihr Studium finanzieren lässt. Neben den Lebenshaltungskosten für je nach Studiengang durchschnittlich sechs bis acht Semester schlagen auch Studiengebühren sowie Semesterbeiträge zu Buche. Auch die für das Studium benötigten Lehrmittel und eventuelle Auslandsaufenthalte sind ein zu Beginn oftmals unterschätzter Kostenfaktor.

Gerade die hohe finanzielle Belastung und das Risiko von späterer Überschuldung bei der Aufnahme eines Kredits sind die Hauptgründe, weshalb Sie, falls die Möglichkeit dazu besteht, ein Bachelor Stipendium zur Finanzierung ihres Studiums in Anspruch nehmen sollten.

Die Voraussetzungen, welche Sie für ein Bachelor Stipendium im Regelfall erfüllen sollten, sind ein sehr gut abgeschlossenes Abitur sowie weiteres Engagement neben Ihrer regulären Schullaufbahn. Wenn Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen sollten, stellt ein Bachelor Stipendium für Sie die ideale Finanzierungslösung dar, wodurch ihrem erfolgreichen und schuldenfreien Studium nichts mehr im Wege stehen sollte.

Bachelor Stipendium

Als Student hat man häufig keine umfangreichen finanziellen Mittel zur Verfügung. Wenn dann keine Möglichkeit besteht, arbeiten zu gehen und auch kein Anspruch auf BaföG vorhanden ist, kann es finanziell eng werden. Für diesen Zweck können Studenten sich für ein Bachelor Stipendium bewerben.
Dieses wird in den meisten Fällen von Universitäten, Stiftungen oder Unternehmen vergeben.

Geeignet für ein Bachelor Stipendium sind Studenten, die herausragende Noten und Leistungen zeigen. Oftmals spielt auch soziales oder anderweitiges ehrenamtliches Engagement eine Rolle.
Für das Bachelor Stipendium eines Unternehmens kann man sich bewerben, wenn man ein duales Studium belegt, also bei dieser Firma gleichzeitig eine Ausbildung macht – sehr gute Leistungen sind selbstverständlich auch dort Voraussetzung. Im Gegenzug verpflichtet sich der Student dazu, für einen bestimmten Mindestzeitraum bei dieser Firma tätig zu sein.
Hat der Bewerber die Voraussetzungen soweit erfüllt, dass er zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, wird dort in einer persönlichen Begegnung geprüft, ob der er alle charakterlichen Voraussetzungen erfüllt.
Die meisten Stipendien decken nur die Regelstudienzeit ab, den darüber hinaus gehenden finanziellen Aufwand muss der Student selbst tragen.

Stipendien sind rar

Der Bachelor, der erste Abschluss eines Hochschulstudiums zählt zu den wissenschaftlichen Studien. So gibt es unter anderem den Bachelor of Rechtswissenschaften oder auch den der Naturwissenschaften. Er wird mit einem 6-8 Semester lang dauernden Studium erreicht und qualifiziert den Studenten in der Regel zum Einstieg in das Berufsleben.
Aber nicht nur das Lernvermögen und der Verstand müssen stimmig sein, sondern auch die finanziellen Aspekte. Ein Studium ist in der heutigen Zeit eine sehr teure Ausbildung. Neben bekannten Finanzierungsmöglichkeiten für Studenten, wie Bafög und Studentenkredite gibt es beim Weg zum Bachelor auch das Stipendium. Dieses Mittel der Begabtenförderung ermöglicht es, auch finanziell schlechter gestellten begabten Studenten, ihr Studium zu absolvieren und den Bachelor zu erreichen.
Ein Stipendium kann dabei von verschiedenen politischen, sozialen und wissenschaftlichen Vereinen und Unternehmen vergeben werden. Die Voraussetzungen zum Erhalt des Stipendium sind dabei vielfältig und bei allen verschiedenen. Es müssen bestimmte Kriterien seitens des möglichen Stipendiaten erfüllt werden. Vorab wird jedoch ausführlich geprüft, ob der Student in die engere Auswahl kommt.

Den Bachelorabschluss können also mit Hilfe eines Stipendiums prinzipiell alle erreichen! In diesem Fall kann man also sagen: Studieren geht über probieren!